Wahlaufruf zur Bürgermeister- und Landratswahl am 07. Mai 2017

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am kommenden Sonntag sind Sie, die rund 12.000 Wahlberechtigten der Verbandsgemeinde Wallmerod, aufgerufen, bei der Bürgermeister- und Landratswahl Ihre Stimme abzugeben.

Eines der wichtigsten Elemente in einer Demokratie, das aktive Wahlrecht, gibt Ihnen die Möglichkeit, über die Zukunft unserer Verbandsgemeinde Wallmerod und unseres Westerwaldkreises und damit über die Gestaltung unseres unmittelbaren Lebensbereiches mitzubestimmen. Dies gilt in besonderem Maße dann, wenn Bürgermeister und Landrat direkt von der Bevölkerung gewählt werden. Eine hohe Wahlbeteiligung spiegelt die Interessen der Bürgerinnen und Bürger an der Weiterentwicklung unserer Kommunen wider.

Nehmen Sie deshalb für sich und auch für uns alle Ihr demokratisches Grundrecht in Anspruch und machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch!

Spurensuche auf der Toilette

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

Wie übertragen wir eigentlich Viren und Bakterien? Wo halten sie sich besonders gern auf? Gibt es gute und böse Bakterien? Und wie kann ich mich am besten davor schützen? All diesen Fragen waren rund 90 Schüler und Schülerinnen der Adolf-Reichwein-Grundschule auf der Spur. Vier engagierte Eltern bereiteten einen interessanten Workshop zum Thema „Hygiene – richtiges Händewaschen“ vor. Die Dritt- und Viertklässler durften zunächst einen Test mit der Waschlotion durchführen und konnten sich danach selbst von dem Ergebnis ein Bild machen, indem sie ihre gewaschenen Hände unter Schwarzlicht begutachteten.

Gottesdienst für „Kirchenmäuse“

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

am Samstag, 13. Mai 2017, um 10.00 Uhr in der Evangelischen Christuskirche in Wallmerod

Eingeladen sind Kinder bis 4 Jahre und ihre Eltern

Wallmerod bewegt sich, bewegen Sie sich mit!

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

Am Samstag, den 13. Mai 2017 findet erstmals auf dem Sportgelände der Verbandsgemeinde Wallmerod von 10:00 bis 14:00 ein Schüler-Eltern-Sportfest der Grundschule am Eichberg in Wallmerod statt, in dessen Rahmen das Deutsche Sportabzeichen erworben werden kann. Gerne sind aber auch Kinder und Erwachsene aus der Verbandsgemeinde herzlich dazu eingeladen, im sportlichen Wettstreit ihre Kräfte zu messen und Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Chor Esperanza

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

1987 - 2017 – Seit 30 Jahren unterwegs

Verborgene Schätze
Konzert

Kapelle auf dem Rothenberg, Guckheim
Sonntag, 14.05.2017, 17.00 Uhr
Eintritt frei

Der Sommerchor

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

Wir singen wieder - macht mit! Die Proben beginnen ab 23.05.2017 um 19 Uhr in der MZH Dreikirchen. In diesem Jahr proben wir für das:

Gemeinschafts-Open-Air-Konzert des Konzertorchesters Koblenz und des Katholischen Kirchenchores „Cäcilia“ am Deutschen Eck

am Sonntag, 13.08.2017

Wir führen auf: Brunnensinfonie - Koblenz | Gabriella‘s Song | Moment for Morricone

Infos: Gabi Bendel 0 64 35-17 68 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Der Sommerchor ist ein Projekt des Katholischen Kirchenchores „Cäcilia“ Dreikirchen.
Meisterchor des Chorverbandes Rheinland-Pfalz

Besuch der zukünfigen Schulkinder der Polizei

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

Einen aufregenden Tag verbrachten die zukünftigen Schulkinder der Kita Sonnenau aus Steinefrenz am 10. März in Montabaur. Nach der spannenden Zugfahrt und einen kurzen Fußweg, erreichten 33 Kinder den Konrad- Adenauer- Platz, wo sie von Herrn Kraus von der Polizeistelle in Montabaur erwartet wurden. Herr Kraus überprüfte das Verhalten der Kinder im Straßenverkehr und gab dabei Hilfestellung. So wurde das Überqueren an der Ampel, das Verhalten am Zebrastreifen, das Laufen auf dem Bürgersteig usw. ausgiebig trainiert. Im Anschluss besuchten die Kinder alle gemeinsam die Polizeiwache in der Koblenzerstraße. Herr Kraus hatte den Kindern nicht nur allerhand zu zeigen, wie die Polizeirüstung, die Arrestzellen, die Einsatzfahrzeuge uvm., sondern schulte auch im Gespräch die Kinder zum richtigen Verhalten bei Notfällen und im Straßenverkehr. Zum Ausklang durften die Kinder auf dem naheliegenden Abenteuerspielplatz, dem Quendelberg die letzten Reserven austoben, bis sie von ihren Eltern abgeholt wurden. Alles in allem war es ein erlebnisreicher Tag!

Mülltheater - Müllwegmachen

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

Ein tolles Erlebnis fand am Donnerstag den 28. März für die Kinder der Kindertagesstätte Sonnenau in Steinefrenz statt. Das Mülltheater des Atelier Natursprung unter der Leitung von Susanne Hildebrandt tagte im Haus Brencede und begeisterte alle Kinder mit einem kunterbunten Figurentheaterstück über Müll in der Landschaft. Darin findet der Vogel Amadeus bei seinen Streifzügen durch die Natur immer wieder verlorene, vergessene oder weggeschmissene Dinge. Was tun mit diesen Sachen, die anscheinend niemanden gehören? Mit Hilfe seines Freundes Harry Pack-Rat, ein bekannter internationalen Müll-Experte, befreit er schnell die Landschaften von allerlei Unrat und schließt dabei sogar neue Freundschaften.

mit Unterstüzung von:foerderer-refina