Kultur mittendrin

Auf den Spuren unserer Vergangenheit

Geschrieben von: Leben-im-Dorf am .

Kulturhistorischer Vortrag von Volker Lemke
am Mittwoch, 29. November 2017 – 19:30 Uhr in der Alten Schule in Molsberg
zum Thema: Vom Westerwald bis nach Rom - Die spannende Geschichte des Priesters Philipp Müller aus Molsberg

Turandot

Geschrieben von: Leben-im-Dorf am .

Kindertheater ab 6 JahrenLogo Dorf Kultur

Die junge bühne theater am bach präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Kulturkreis Elz in diesem Jahr das Theaterstück „Prinzessin Turandot“ am Freitag, 24. November 2017, 17:00 Uhr in der Ollmerschhalle in Hundsangen.

Mit dem Fahrrad nach Jerusalem (und darüber hinaus)

Geschrieben von: Leben-im-Dorf am .

Bruno Schneider begeisterte mit Vortrag beim Kulturförderverein


Bruno Schneider berichtete in der gut gefüllten Erbachhalle den fast 100 interessierten Zuhörerinnen und Zuhörern von seiner Pilgerreise nach Jerusalem.

Bergbühne begeistert mit „Phantom der Oper“

Geschrieben von: Leben-im-Dorf am .

Mit langanhaltendem Applaus honorierten die Besucher in Hahn am See die herausragende Theaterdarbietung bei der Premiere vom „Phantom der Oper“

Unter der künstlerischen Leitung von Frau Bärbel Vienna-Garn bekamen die Zuschauer mit dem „Phantom der Oper“ von Cornelia Wagner auch in diesem Jahr wieder ein außergewöhnliches Theaterprojekt präsentiert.

Eine schauspielerische Höchstleistung der Darsteller und eine außergewöhnliche Lichttechnik gaben dem Theaterstück das besondere Flair.

Die bedauernswerte Missgeburt mit begnadetem musikalischen Talent – ist das „Phantom der Oper“ (Fabian Zahn).

Singsations räumen beim Festival ab

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

Singsation-2017-17 Preise für Jessica Burggraf und ihren Chor beim Internationalen Harmonie-Festival in Lindenholzhausen

Mit frenetischem Applaus wurden die 30 jungen Damen der Singsations Westerwald und ihre Chorleiterin Jessica Burggraf bereits bei ihrem ersten Festival-Auftritt in der Kategorie „Frauenchöre“ von der Bühne der Konzerthalle verabschiedet. In seinem Wettbewerbsbeitrag hatte der Chor mit ganz unterschiedlichen Stücken geglänzt und seine Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt. Beim zweiten Auftritt in der Kategorie „Frauenchöre - sakrale Musik“ in der voll besetzten Kirche in Lindenholzhausen applaudierten sogar die Juroren des Wettbewerbs für die herausragende gesangliche Leistung. Bei diesem Wettbewerb zeigte Singsations ihr ganzes Können und sorgten mit ihrer Interpretation sakraler Musik für „Gänsehaut“ bei den Besuchern.