Holztage sind eine kleine BUGA für Herschbach

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

Holztage-2018-1Programm und Attraktionen der Holztage vorgestellt

„Was für Koblenz die BUGA war, sind für Herschbach die Holztage“, so fasst die Geschäftsführerin der Firma Schlag & Pröbstl, Theresia Pröbstl-Strödter, die Situation im Rahmen eines Pressegespräches treffend zusammen. Gleiches bestätigte auch Ortsbürgermeister Christof Kegler, der daraufhin wies, dass etwa 1/3 der Herschbacher über die Vereine in die Realisierung der Holztage eingebunden sind und dass man für Kaffee, Kuchen und Getränke bestens gerüstet sei.

Bürgermeister Klaus Lütkefedder hatte als Veranstalter zu diesem Pressegespräch eingeladen, um gemeinsam mit den Partnern über den Stand der Vorbereitungen zu informieren. Über 50 Aussteller bieten alles rund um Holz und Forst. Vom Spannungssimulator bis zum Instrumentenbauer, vom Fertighaushersteller bis zum Rückepferd und vieles andere mehr zeigt das breite Spektrum der Branche. Es gibt zudem ein kulturelles Programm und vielfältige Mitmachangebote, die nachhaltige Wirkung erzielen sollen. So wird im Rahmen der Westerwald Holztage 2018 ein Baumlehrpfad eröffnet. Ein Spielehaus für den Kindergarten in Herschbach wird am Samstag gezimmert und mit einem ordentlichen Richtfest gefeiert. Am Sonntag kann man einer Schülergruppe der Realschule Salz bei den Arbeiten für einen Gebäude des DLRG zuschauen, der später im Freibad Hundsangen aufgebaut wird.

WällerLand – schon bekannt?

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

WällerLand – schon bekannt? Das Schwimmbad Hundsangen in der Verbandsgemeinde Wallmerod.

Weit gereiste Bewunderer von "Wäller" Ideen

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

Klaus Lütkefedder ist Bürgermeister der Verbandsgemeinde Wallmerod und kämpft mit guten Ideen dafür, dass seine Dörfer nicht aussterben - und erhält dadurch Besuch vom anderen Ende der Welt. 4:45 min | 7.8. | 18.45 Uhr | SWR Fernsehen RP

„Leben im Dorf“ weckt internationales Interesse

Geschrieben von: Leben-im-Dorf am .

thumb IMG_0722_1024Delegation aus Taiwan zu Gast in Wallmerod

Eine 42-köpfige Delegation aus Taiwan unter Leitung des Vize-Agrarministers Tuey-Chih Lee informierte sich in der Verbandsgemeinde Wallmerod über die Initiative „Leben im Dorf“. Die Gruppe bestand aus Bürgermeistern der Siegerdörfer des Wettbewerbs „Golden Villages“, der in Anlehnung an den deutschen Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ in Taiwan durchgeführt wurde. Hinzu kamen Vertreter der taiwanesischen Verwaltung sowie Professoren aus Wirtschaft und Technik sowie 2 Dolmetscher. Zudem begleiteten Pressevertreter und ein Kamerateam des SWR die Gruppe.

foerderer

www.lebenimdorf.de verwendet Cookies, um die Webseite zu optimieren und Ihnen den Besuch angenehm zu gestalten. Wenn Sie unseren Service weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und deren Löschung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cokkies von dieser Seite.