Starke Jugendfeuerwehren, starke Feuerwehren, starke Kommunen

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

So könnte man den Titel der Zukunftsinitiative „Starke Kommunen - Starkes Land“ in den Verbandsgemeinden Wallmerod und Westerburg abwandeln.

Im Rahmen der verschiedenen Besprechungen und der Zusammenarbeit der Feuerwehren kam auch die Idee für ein gemeinsames Zeltlager der Jugendfeuerwehren der beiden Verbandsgemeinden auf. Unter Leitung der beiden Jugendfeuerwehrwarte der Verbandsgemeinden Ansgar Schmidt (VG Wallmerod) und Niklas Mohr (VG Westerburg) wurde das letzte Augustwochenende als Termin für das Zeltlager in Rotenhain bestimmt. Durch den Einsatz der beiden Verbandsbürgermeister konnte auch ein Zuschuss aus der Zukunftsinitiative „Starke Kommunen - Starkes Land“ eingesetzt werden.

Zeltlager Jugendfeuerwehren 2016

Bei schönstem Wetter war es Freitagabend soweit. Spiel, Spaß und Spannung standen vordergründig auf der Tagesordnung für die ca. 200 Teilnehmer. Aus der Verbandsgemeinde Wallmerod waren die Jugendfeuerwehren Ahrbach, Hundsangen, Steinefrenz, Wallmerod sowie die Bambini-Feuerwehr und Jugendfeuerwehr Meudt anwesend. Aus der Verbandsgemeinde Westerburg waren dies die Jugendfeuerwehren Willmenrod, Westerburg, Weltersburg, Höhn, sowie die Bambini Feuerwehr Winnen/Gemünden und die Jugendfeuerwehr Winnen/Gemünden. Als Gast konnte außerdem die Jugendfeuerwehr St. Augustin begrüßt werden.

Am Freitag begann das dreitägige Zeltlager mit der Anreise und dem Aufbau der Zelte. Am Abend folgten die ersten gemeinsamen Aktivitäten. Nach dem Zubereiten von Stockbrot am Lagerfeuer begab man sich zusammen auf eine Nachtwanderung. Am Samstagmorgen übte man für die am Nachmittag stattfindende Abnahme der Jugendflamme der Stufe 1 und 2. Bei der Jugendflamme geht es darum feuerwehrtechnische Aufgaben zu bewältigen, wie beispielsweise das Anfertigen von drei Feuerwehrknoten, oder die Zusammensetzung eines Notrufes. Alle 50 Jugendlichen, die zum Erwerb antraten, meisterten die Anforderungen problemlos.

Am Samstagabend erfolgte die Verleihung der Jugendflamme, an der auch viele Gäste der beiden Verbandsgemeinden teilnahmen. Der Bürgermeister der VG Wallmerod, Klaus Lütkefedder, begrüßte stellvertretend für alle Gäste die Jugendlichen zu der Verleihung und lobte die gute Organisierung und Durchführung des Zeltlagers aller Beteiligten.

Die Übergabe der Jugendflamme übernahmen die Wehrleiter der VG Westerburg (Peter Baumann), VG Wallmerod (Klaus Reimann), der Erste Beigeordnete der VG Westerburg (Bernd Wisser), der stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwart (Florian Bach) und Klaus Lütkefedder in Begleitung des Beigeordneten (Heinz Göbel).

Den Samstag rundeten ein leckeres Essen vom Grill und ein nächtliches Lebendkickerturnier ab.
Am Sonntag endete das Wochenende mit einem gemeinsamen Frühstück und dem Abbau der Zelte mit anschließender Abreise.

Foto: Thomas Sehner

foerderer