Veranstaltungsprogramm 2017 der Will und Liselott Masgeik-Stiftung

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

Seit über 20 Jahren engagiert sich die Will und Liselott Masgeik-Stiftung im lokalen Naturschutz des Westerwaldes. Ziel der Stiftung ist es den Lebensraum der einheimischen Fauna und Flora zu schützen, zu erhalten und zu pflegen. Hierzu verfügt die Stiftung heute über 18 ha eigene Flächen, die sie ganz im Sinne des Natur- und Artenschutzes bewirtschaftet und pflegt. Das Naturschutzgebiet „Hartenberg / Steincheswiese“ - mit der Naturschutzstation Molsberg in dessen Zentrum ist das Herzstück der Flächenkulisse. Durch ihre umweltpädagogische Arbeit mit Kindergärten, Schulen und Vereinen bietet sie die Möglichkeit die Natur unserer Heimat kennen zu lernen. Erwachsenenbildung rund um die Natur findet sich in dem umfangreichen Fortbildungsprogramm für ErzieherInnen, LehrerInnen, LehramtsanwärterInnen, Natur- und Landschaftsführern und FörsterInnen wieder. Durch wissenschaftliche Projekte leistet sie einen wichtigen Beitrag in der Grundlagenforschung und steht in naturschutzfachlichen Fragen als Ansprechpartner zur Verfügung.

Wie jedes Jahr bietet die Stiftung auch im Jahr 2017 ein ausgewogenes Programm im Sinne der Stiftungsgründerin an: Dr. Liselott Masgeik war es immer ein großes Anliegen, die Natur für jedermann erlebbar zu machen. Die Natur mit ihrer großen Vielfalt an verschiedenen Tier- und Pflanzenarten steht somit auch im neuen Jahr wieder im Mittelpunkt der Stiftungs-Aktivitäten: „Die Natur geht vor. Wir laden Sie ein - gehen Sie mit!“

Erwandern Sie mit uns am Sonntag den 29.01. das „Grüne Band durch störungsarme Landschaften entlang der rheinland-pfälzisch hessischen Grenze“. Los geht es um 9.00 Uhr am Parkplatz des Sportplatzes Dorndorf – von dort Weiterfahrt zum Sportplatz Wilsenroth dem Ausgangspunkt der Wanderung. Diese führt entlang der Landesgrenze zurück nach Dorndorf. Eine Wegpause mit Kaffee und Kuchen ist eingeplant. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Belauschen Sie mit uns die verschiedenen Spechte (So 12.03.) oder den Waldkauz (Sa 01.04.) in unseren heimischen Wäldern. Entspannen und genießen Sie mit uns den Frühling in der Holzbachschlucht (Sa 22.04.) oder erfahren Sie mehr über die verschiedensten Vogelarten im Rahmen einer Vogelstimmenwanderung (So 14.05.) auf dem Neunkhauser Plateau sowie über die Bestände der Mehl- und Rauchschwalbe (So 09.07.). Für Kinder und Familien entdecken wir den Lebensraum am Bach (So 21.05), die Tierwelt am Waldboden (Die 01.08.) oder gehen auf Beobachtungstour der Fledermäuse (Fr 11.08.), den heimlichen Jägern der Nacht. Verbringen Sie mit uns und Ihrem Kind ein Erlebniswochenende (Sa 15.07 /So 16.07.) in der Wildnis unter freien Himmel und lernen Sie die verschiedenen Apfel- und Birnensorten (Fr 20.10.) von Streuobstwiesen genauer kennen. Informieren und diskutieren Sie mit uns im Rahmen der 10. Molsberger Gespräche (Fr 17.11.) über die Wichtigkeit und Sinnhaftigkeit von nutzungsfreien, unberührten Wäldern. Seien Sie kreativ in und mit der Natur (Mi 01.11.) und lauschen Sie am Lagerfeuer Geschichten über den Vollmond (Sa 02.12.).

Mehrere Veranstaltungen führen uns 2017 auf die Flächen des b-05 Kultur- und Naturerlebniszentrums bei Montabaur. Lernen Sie die Tier- und Pflanzenwelt dieses einzigartigen Juwels auf der Montabaurer Höhe kennen (So 25.06.). Blicken Sie über den Tellerrand und erfahren Sie, wie sich Kunst, Kultur und Natur in der digitalen Naturfotographie vereinen lassen (Fr 01.09). www.b-05.org

Alle Veranstaltungen sowie viele weitere Informationen rund um die Will und Liselott Masgeik-Stiftung finden Sie auch auf unserer Homepage unter www.masgeik-stiftung.de.

foerderer