Lesetag im Kindergarten Herschbach

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

Die kommunale Kindertagesstätte „Unterm Regenbogen“ Herschbach hat sich am bundesweiten Lesetag beteiligt

Am Freitag, dem 16. November 2012 verwandelte sich der Kindergarten in ein Vorlesezelt. Im Turnraum wurde aus einem Schwungtuch ein „Märchenzelt“ gebaut, in dem es sich die Kinder gemütlich machen konnten. Herr Köther aus Herschbach und Frau Fein aus Weidenhahn hatten sich bereit erklärt, den Kindern an diesem Vormittag verschiedene Märchen vorzulesen.

Naturschutzgebiet „Eisenbachwiesen“

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

Naturschutzgebiet-EisenbachwieseBiotoppflegemaßnahmen im Naturschutzgebiet „Eisenbachwiesen“ durch SGD Nord vorgestellt

Die Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord hat bei einem Ortstermin die geplanten Biotopflegemaßnahmen im Naturschutzgebiet „Eisenbachwiesen“ vorgestellt. Das Gebiet liegt zwischen Meudt und Herschbach im Westerwaldkreis und hat eine Größe von ca. 200 Hektar. Das Schutzgebiet besteht seit 1981 und ist überregional von Bedeutung, weil es brachliegende Feucht- und Nasswiesen aufweist, die von artenreichen Waldbeständen durchsetzt sind. Viele Flächen in diesem Bereich, die landwirtschaftlich nicht mehr genutzt werden, sind nur durch Pflegemaßnahmen zu erhalten.

Feuerwehrorganisations- und Bedarfsplan

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

Für die Freiwilligen Feuerwehren der Verbandsgemeinde Wallmerod kam in diesem Jahr die Bescherung schon vor dem Weihnachtsfest. Der Verbandsgemeinderat hat nämlich die Fortschreibung des Feuerwehrorganisations- und Bedarfsplans in der Sitzung am 13.12.2012 einstimmig verabschiedet. Bis 2022 wird der bestehende Fuhrpark bedarfsgerecht erneuert und von 24 auf 21 Fahrzeuge verkleinert. Das kostet in den nächsten 10 Jahren rund 1 Million Euro, spart aber Kosten bei der laufenden Unterhaltung. Nach Abzug der Zuschüsse trägt die Verbandsgemeinde den Löwenanteil mit rund 620.000 €.

Weihnachtspäckchen für Malteser

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

KiGa-HerschbachDie Flocken sinken leis hernieder, die Kinder singen Weihnachtslieder. Der Teddy traurig denkt bei sich: Gibt’s Weihnachten wohl auch für mich? Vor lauter Schenken, Lichter, Essen, da haben die mich glatt vergessen! Doch siehe da – er glaubt es kaum –       ein Päckchen liegt noch unterm Baum. Und was ist drin? Jetzt staunt er sehr! Ein neues Kleid für Teddybär!

Die Kinder „Unter’m Regenbogen“ der KiGa Herschbach packten auch in diesem Jahr wieder fleißig Weihnachtspäckchen für die Malteser Aktion „Hoffnungszeichen“ . Ein herzliches Dankeschön dafür.

Weihnachtsspenden-Aktion der Gasversorgung Westerwald GmbH

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

Weihnachtsspende-Gasversorgung-WesterwaldEs hat ja mittlerweile schon eine gewisse Tradition, dass die Gasversorgung Westerwald GmbH (GVW) zur Weihnachtszeit – anstatt Geschenken an Geschäftsfreunde – Spenden für soziale und gemeinnützige Institutionen übergibt. Seit nunmehr 17 Jahren tut das Unternehmen dies mit einem Volumen von rd. 170 T€ in diesem Zeitraum. Auch in diesem Jahr werden wieder 23 Institutionen mit insgesamt über 10.000 € bedacht. Aus der Verbandsgemeinde Wallmerod wurden drei Institutionen mit einer Spende bedacht.

SV rüstet Feuerwehren mit mobilen Rauchverschlüssen aus

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

Feuerwehr-RauchverschluesseDie 10 Freiwilligen Feuerwehren der Verbandsgemeinde Wallmerod freuten sich über die neuen kostenlosen Rauchverschlüsse der SV SparkassenVersicherung (SV). Insgesamt 10 Verschlüsse konnte jetzt Bürgermeister Klaus Lütkefedder für seine Feuerwehren: Dreikirchen, Hahn-Elbingen, Herschbach, Hundsangen, Meudt, Niederahr, Obererbach, Steinefrenz, Wallmerod und Weroth von den Geschäftsstellenleitern Benjamin Becker und Johannes Teusen des SV Servicebüros in Westerburg entgegennehmen.

Schulhofgestaltung der Linden-Grundschule Weroth

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

Schulhofgestaltung-Grundschule-WerothUnter dem Motto „Unser Schulhof soll schöner werden“ wurde am 20. Oktober 2012 in der Linden – Grundschule Weroth fleißig weiter gearbeitet. Bereits im Sommer wurden ein Klettergerüst, eine Felsentreppe und ein Tor aufgestellt. Unter der Leitung von Dirk Pott (Landschaftsarchitekt) erstellten Kollegium und Eltern an diesem Samstag zwei Weiden – Tippis.

ADAC stiftet Warnwesten für Erstklässler

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

ADACWarnwesten-EichbergUm die Sicherheit der jüngsten Schulkinder im Straßenverkehr zu erhöhen, stiftet der ADAC jedes Jahr spezielle Kinderwarnwesten in leuchtendem Neongelb mit vielen Reflexionsstreifen. Gerade in der dunklen Jahreszeit ist es für unsere Schüler (über)lebenswichtig, gut auf dem Schulweg gesehen zu werden. Auch die erste Klasse der Grundschule am Eichberg wurde mit den Westen ausgestattet. Viele Kinder tragen diese über ihren Jacken und werden dadurch viel besser gesehen. Herzlichen Dank an den ADAC!

Tag der offenen Tür an der Realschule plus in Salz

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

tt-Realschule-plus-vgSehr viele Eltern informierten sich mit ihren Kindern über das Konzept dieser Schulform

Auf überaus großes Interesse stieß der Informations- und Präsentationstag der Realschule plus in Salz bei Eltern und Viertklässlern, auf dem Verbandsgemeindebürgermeister Klaus Lütkefedder es sich nicht nehmen ließ, die Besucher morgens zu begrüßen und willkommen zu heißen.
mit Unterstüzung von:foerderer-refina

www.lebenimdorf.de verwendet Cookies, um die Webseite zu optimieren und Ihnen den Besuch angenehm zu gestalten. Wenn Sie unseren Service weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und deren Löschung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cokkies von dieser Seite.