Brandschutzerziehung in der Meudter Kita

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

Brandschutzerziehung-meudtIm Rahmen der Vorschulkinderförderung findet in der kath. Kindertagesstätte jährlich das Projekt: „Wer hilft mir, wenn ich in Not bin?“ statt. Einen Schwerpunkt bildet hier das Thema Feuerwehr. In mehreren Einheiten lernen die Kinder u. a. Auskunft über sich selbst zu geben, Gefahren zu erkennen und darauf zu reagieren, dass es Menschen und Institutionen gibt, die für unsere Sicherheit sorgen, etc. Georg Höhn, Schulklassenbetreuer der Feuerwehr, hatte den angehenden Schulkindern  bei seinem Besuch in der Kita bereits, die Gefahren und den Umgang mit Feuer, sowie das Absetzen eines Notrufs  sehr anschaulich vor Augen geführt.

Traktor mit Hubschrauber geborgen

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

Bergung-Traktor-ZehnhausenDie Bergung eines Traktors, der mehrere Unfälle in der Verbandsgemeinde Wallmerod verursacht hatte, aus dem Zehnhäuser Weiher forderte die Bergungskräfte. Zunächst waren die Rettungstaucher der DLRG Westerburg aktiv und brachten Spezialseile an dem Traktor an. Ein russischer Lasthubschrauber einer Schweizer Spezialfirma konnte nach einem Tankstopp auf dem Siegerlandflughafen den Ort der Bergung anfliegen. Hier wartete schon eine große Menschenmenge um das Spektakel zu verfolgen.

Schützenverein Tell Hundsangen

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

Bogenstandeinweihung und Tag der offenen Tür

tell-Einsegnung-durch-Diakon-SchmausDer Wettergott meinte es gut mit den Schützen an Christi Himmelfahrt. Pünktlich zur Einweihung schien die Sonne auf den neuen Bogenstand. In der Eröffnungsrede vom 1. Vorsitzenden Bernd Weidenfeller wurde ausführlich über die Entstehung der Bogensportabteilung und die Errichtung des Bogenstandes berichtet. Ende 2007 entdeckten Volker und Brigitte Müller sowie Walter Krausenbaum ihre Liebe zum Bogensport.

50 Jahre GEA Westfalia Separator Group in Niederahr

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

50-Jahre-GEA-Westfalia-Separator-2Die GEA Westfalia Separator Group feiert am Standort Niederahr in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Grund genug, dies gebührend zu feiern. Rund 1.500 Gäste waren der Einladung gefolgt, den Betrieb am Samstag, 5. Mai 2012, zu besichtigen. Zu den Besuchern zählten Mitarbeiter und Ehemalige mit ihren Familien, Lieferanten, sowie Verbandsbürgermeister Klaus Lütkefedder und seine Gattin.

Erich Kästner-Grundschule Hundsangen

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

Erich-Kaestner-Grundschule-HundsangenÜberraschung für die Grundschule

Eine schöne Überraschung für die Schulleiterin der Erich Kästner-Grundschule, Frau Anja Poseck, hatte der engagierte Hausmeister der Schule, Herr Reinhard Endres: Er übergab ihr 242 € an Spendengeldern für die geplante Schulhofneugestaltung.

Tagespraktikum an der Astrid Lindgren Schule Herschbach

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

schule-herschbachDie Landtagsabgeordnete Frau Dr. Tanja Machalet hospitiert an der Schwerpunktschule in Herschbach

Am 11.05.2012 besuchte die Landtagsabgeordnete  Frau Dr. Machalet die Astrid Lindgren Schule in Herschbach/Oww., um sich vor Ort über die Arbeitsweise einer Schwerpunktschule für Integration zu informieren.

Astrid Lindgren Schule Herschbach

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

Sponsorenlauf für die Schulhofgestaltung

Astrid-Lindgren-Schule-Herschbach-SponsorenlaufNachdem der neue Fallschutz, eine Nestschaukel und das dringend notwendige Tor zur Straße alle verfügbaren Geldmittel verschlungen haben, beschloss das Schülerparlament unserer Schule einen Sponsorenlauf, um einen Motorikparcours für den Schulhof anschaffen zu können. Im Vorfeld suchte sich jedes Kind Sponsoren, die jede gelaufene Runde mit einem vereinbarten Geldbetrag sponsern wollten.

FCK-FAN-CLUB Kuhnhöfen / Arnshöfen

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

TIPPSPIEL ZUR FUSSBALL - BUNDESLIGATABELLE 2011/2012

SIEGEREHRUNG am Freitag, 25. Mai 2012, ab 20:00 Uhr im Bürgerhaus Kuhnhöfen

Über 200 Teilnehmer erhalten Geldpreise. Alle Interessierten sind recht herzlich eingeladen. Der Reinerlös fließt der Kinderkrebsstation Kemperhof in Koblenz und Pater Mosha für seine Heimatgemeinde in Tansania zu.

Der Tennisverein Dreikirchen lädt ein

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

zum kostenlosen Schnuppertennis

Erwachsene u. Kinder, Termine nach Vereinbarung, Schläger und Bälle werden gestellt.

Kontakt: Conny Meurer (Tel. 06435/8264, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ), Stephan Fritsch (Tel. 06435/5309, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. )

mit Unterstüzung von:foerderer-refina