Ideensuche zum Thema „Grenzenlos mobil“

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

barcamp web

VG Wallmerod startet eine große Mitmachaktion - Barcamp am 27. März

Wallmerod. Mobilität ist ein Thema, das alle angeht. „Gerade im ländlichen Raum stehen wir dabei vor besonderen Herausforderungen, weil beispielsweise bestehende Angebote an Landes- oder Verkehrsverbundgrenzen enden“, stellte Wallmerods VG-Bürgermeister Klaus Lütkefedder jetzt bei einem Pressegespräch fest. Er hatte eingeladen, um eine neue, Grenzen überschreitende Mitmachaktion unter dem Motto „grenzenlos mobil“ vorzustellen. Dabei geht es nicht darum, (nur) theoretische Überlegungen anzustellen. „Wir suchen nach neuen Ideen, um passgenaue Lösungen zu finden“, betonte er, und dabei müssten zuerst die Leute befragt werden, die es betrifft. „Wir wollen herausfinden, was brauchen die Menschen in der Region wirklich?“, fügte er an und verwies darauf, dass diese Mitmachaktion sich auch auf die Erarbeitung eines Klimaschutzkonzeptes auswirke, bei dem Mobilität ein wichtiger Baustein sei. Dritter Aspekt ist die Kooperation mit der VG Westerburg, zu der „grenzenlos mobil“ sehr gut passe.


Dabei setzt die VG Wallmerod auf ein neues Format: Ein Barcamp, das am Freitag, 27. März, um 13 Uhr in der Sport- und Kulturhalle Wallmerod stattfinden wird. Eingeladen sind dabei alle, die das Thema Mobilität bewegt. Darüber hinaus werden Experten aus den Bereichen digitale Mobilitätslösungen, Innovation, Politik und Wirtschaft mitdiskutieren. „Wir laden dazu auch Grenzen überschreitend ein und haben bereits die Kollegen in Westerburg, Elz und Dornburg informiert“, so der VG-Chef.
Dieses neue Format kommt ganz ohne Referenten aus. Wie Lütkefedder dazu informierte, lautet das große Stichwort: Beteiligung. „Wir versuchen, einen Ideenpool zu generieren, den wir dann in die eine oder andere Richtung weitertreiben können. Und wir finden zugleich Ansprechpartner“, erläuterte er. Lütkefedder weiter: „Ich könnte mir vorstellen, dass da einiges an Input kommt, das wir in der nächsten Zeit gebrauchen können.“

Beim Barcamp werden die Teilnehmer gemeinsam und gleichberechtigt ein Programm festlegen, in Gesprächsrunden und Workshops diskutieren und so Ideen erarbeiten. Alle seien aufgerufen, das Leben vor Ort mitzugestalten. Die Bereitschaft dazu und der Wille, etwas zu bewegen, seien groß. Mit dem Barcamp soll dieser Energie Raum gegeben werden, sich zu entfalten. „Dem Format wohnt inne, dass man nicht weiß, was dabei rauskommt“, wies Carmen Hanz (Kontext red, Wallmerod) hin, die das Barcamp moderieren wird.

Neben der Möglichkeit, sich direkt bei dem Barcamp einzubringen, gibt es schon jetzt einen weiteren, digitalen Weg: Die VG hat eine neue Website erarbeitet, um auch auf diesem Weg Interessierte anzusprechen, Themen zu generieren und Ideen zu sammeln. Wer diese Gelegenheit nutzen und mit einem „Ja, ich will“ beantworten kann, findet auf der Website den entsprechenden Button.

Das Barcamp „Grenzenlos mobil“ ist eines von 100 Miteinander-Reden-Projekten, die von der Bundeszentrale für politische Bildung bundesweit initiiert und finanziert werden: Die VG Wallmerod erhält 12 000 Euro für die Vorbereitung, Organisation und Durchführung dieser Veranstaltung, der weitere Infoveranstaltungen folgen sollen.

Mehr Infos zum Barcamp, was dort passiert und wie man Themen einbringen und mitmachen kann, finden Interessierte im Internet unter www.mobilmittendrin.de

Foto: VG-Bürgermeister Klaus Lütkefedder (von links), Petra Rahner (VG-Verwaltung) und Carmen Hanz (Kontext red, Wallmerod) stellten die Grenzen überschreitende Mitmachaktion für Mobilität in der Region vor. Foto: Angela Baumeier

Dienstag, 04. Februar 2020, Angela Baumeier, Westerwälder Zeitung
foerderer

www.lebenimdorf.de verwendet Cookies, um die Webseite zu optimieren und Ihnen den Besuch angenehm zu gestalten. Wenn Sie unseren Service weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und deren Löschung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cokkies von dieser Seite.