VG Wallmerod ehrt erfolgreiche Sportler

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

Eine eindrucksvolle Demonstration dessen was in der Verbandsgemeinde Wallmerod jährlich an sportlichen Erfolgen geleistet wird, ist die jährliche Sportlerehrung durch die Verbandsgemeinde. In diesem Jahr nutzte die Tennisabteilung des Dreikirchener Sportvereins die Gelegenheit zu dieser Sportlerehrung das sportliche Gelände zur Verfügung zu stellen. Gleichzeitig wurde in diesem großen Rahmen die Gelegenheit genutzt auf das eigene 30-jährige Jubiläum in diesem Jahr hinzuweisen. Die Sportlerehrung war nun die Auftaktveranstaltung zu diesem Jubiläumsjahr.

Sportlerehrung 2016

Nach der kurzen Begrüßung ging alles recht reibungslos und Verbandsbürgermeister Klaus Lütkefedder verteilte die vielen Urkunden und Medaillen. Diese gingen an Sportlerinnen und Sportler sowie an Mannschaften die sich im vergangenen Jahr durch Meisterschaften oder sehr gute Platzierungen einen Namen machten. Dies war zu Beginn Sportlerinnen und Sportler des TuS Wallmerod. Die Sportlerehrung ging hier an Kolja Rueb (Crosslauf), Therese Munsch (Leichtathletik, Weitsprung, 4 x 100m Staffel), Emma Wörsdörfer (Leichtathletik, Speerwurf), Andreas Schütz (Leichtathletik, Crosslauf), Norbert Wüst (Leichtathletik, Speerwurf, 100, 200m, 800m, 5000-m-Lauf), Otmar Krekel (Leichtathletik, Crosslauf).

Vom Turnverein „Schwarz-Weiß" Meudt wurde anschließend geehrt Marie Hammer (Leichtathletik, 10-km-Lauf); vom SC „Alemannia“ Dreikirchen vom Team Triathlon Leo Wendland (Leichtathletik, Crosslauf), Heidi-Lynn Frink (Leichtathletik, Crosslauf), Til Neuburger (Leichtathletik, Crosslauf), Tamara Neuburger (Leichtathletik, Crosslauf), Luis Diefenbach (Triathlon), Tobias Geisen (Triathlon, Cross-Triatlon). Als einzige Schwimmerin geehrt wurde Monika Leithold für ihren Erfolg auf Bezirksmeisterschaften.

Groß war die Zahl der Geehrten die alle vom Schützenverein „Tell“ Hundsangen kamen und die in den verschiedensten Waffengattungen und im Einzel sowie Mannschaften erfolgreich waren. Dies waren Frauke Moses, Christoph Weidenfeller, Jannis Sturm, Niklas Brod, Engin Gündüz, Arthur Wagner, Manfred Auer, Lisa Wagner, Katharina Jung, Erhard Meudt, Helmut Noll, Volker Brühl, Stefan Horn, Marco Graf, Klaus Heibel, Uwe Teipel, Peter Poedereder, Martin Beinstein, Hans-Peter Walser, Heinz Güllering.

Danach stand Tennis auf dem Programm. Hier wurde geehrt Salima Dababi vom Tennisclub Höhr-Grenzhausen, Die Tennismannschaft der Spvgg. Steinefrenz/Weroth, vom Tennisverein Meudt-Herschbach Isabella Guder, vom Tennisverein Meudt-Herschbach Louis Steudter, Luca Ebenig, Samuel Mallm, Lukas Reusch, Marvin Nann, Dustin Krumm, Tim Römer, Fabian von Grönheim, Oliver Neu, Simon Mersteiner, Nikolas Wirth, Johannes Keller, Mareike Kegler, Annika Kegler, Jenny Holzbach, Laura Pörtner, Marie Hannappel, Isabelle Hennerkes, Katharina Kegler, Marie Sturm, Tatjana Ebenig, Rita Hannappel, Doris Schneider, Elke Steuper, Juliane Fluck. Geehrt wurde weiter im Bereich Tennis vom SC „Alemannia“ Dreikirchen die Mannschaften U18, Mannschaft Damen und Mannschaft Herren.

Als einzige Fußballmannschaft schafften es die Spieler der SG Dreikirchen, Niedererbach, Nomborn, Görgeshausen für ihren Aufstieg in die Kreisliga B die Ehrung zu bekommen. Im Bereich Indiaca wurde Marlene Görg aus Salz ausgezeichnet. Danach waren Karatesportler an der Reihe. Die Ehrungen gingen an Timo Maria Schäfer, an Merlin Leo Schäfer, an Alena Keller sowie vom TuS Wallmerod, Abteilung Ju-Jutsu, an Matteo Casanova der Europameister im Brazilian Jiu-Jitsu wurde. Die letzte Ehrung ging an Ralf Herbst vom Schützenverein „Tell“ Hundsangen“ für seine Teilnahme an den "World Police an Fire Games" in Fairfax (USA) und bei den "National Police Shooting Championships" in Aluquerque (USA) im Schießen. kdh

foerderer