Unterwegs im WällerLand

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

Reise-Sichtwegefuehrer-2016Die Reise fängt gleich vor der Haustür an

Reißenden Absatz hat bereits der „Reiseführer für das WällerLand“ gefunden, der durch die Zukunftsinitiative „Starke Kommunen – Starkes Land“ (SKSL) auf die Beine gestellt wurde. Schon die Aufmachung und das griffige Format sind anziehend. Die Verbandsgemeinden Wallmerod und Westerburg machen hier gemeinsame Sache und geben Touristen Tipps für Ausflüge, Wanderungen und Radtouren, zu regionalen Veranstaltungen wie dem Backesdörferfest, Übernachtungsmöglichkeiten und vieles mehr. Hier stellt sich ein Stück Westerwald von seiner besten Seite vor. Das Team vom Tourismusmanagement WällerLand und die Mitstreiter von der Tourismuswerkstatt haben gute Arbeit geleistet. Exemplare sind natürlich bei den Tourist-Informationen erhältlich.

Zum Downloaden geht’s hier lang: Reiseführer für das WällerLand

Für Cabriofahrer und andere Genießer

Stichwege 2016Weil es so schön ist, wurden im Rahmen der Zukunftsinitiative SKSL gleich drei Touren erarbeitet, die Cabriofahrern, Oldtimerliebhabern und anderen Genießern gerade recht kommen: „Sichtwege Führer für das WällerLand“ heißen sie. Sie beziehen andere Wäller Verbandsgemeinden mit ein und auch hessische Schönheiten wie Runkel oder Limburg. Bürgermeister Klaus Lütkefedder (VG Wallmerod) verriet bei der Präsentation, die in Pottum stattfand, wie es dazu kam. Den Gedankenanstoß gab Randolf Stich, Staatssekretär im Innenministerium. Der ist leidenschaftlicher Cabriofahrer. Der Titel der drei Flyer heißt jetzt aber doch nicht „Stich-Wege“, sondern Sichtwege, schließlich geht es um Rundfahrten. Ausbaldowert wurden die Touren von Erika Immig (Rennerod) und den Vertretern beider VG - namentlich Lütkefedder und Petra Schönberger sowie Martin Rudolph.

Die Touren sind über Internet einsehbar: http://waellerland.de/de/attraktive-cabrio-routen-voller-waellerlaender-highlights

WällerLand ins rechte Licht gerückt

14 Fotos von acht Personen, die bei dem Fotowettbewerb „Lieblingsorte WällerLand“ teilgenommen haben, sind prämiert worden. Ganz geschickt: die schönen Beiträge wurden auch gleich für den erwähnten „Reiseführer“ verwendet. 100 Euro Preisgeld gab‘s. Auch die gemeinsame Homepage waellerland.de wird mit den Aufnahmen geschmückt.

Sarah Häring (Salz), Barbara Bathe (Westerburg), Lea Weidenfeller (Hundsangen); Horst Hartenfels (Elbingen), Uwe Rose (Hergenroth), Horst Wengenroth (Westerburg) und Christoph Ludwig (Westerburg) sowie Hilde Jung (Ailertchen). Die sehr sehenswerten Aufnahmen machen Lust auf mehr. Sie sind eine prima Werbung für die Gegend – und ihre Fotografen. Unter den Gratulanten waren die beiden Bürgermeister Gerhard Loos und Lütkefedder sowie Martin Rudolph. Die Bilder sind im Internet aufgereiht zu sehen unter: http://waellerland.de/de/meine-lieblingsorte-im-waellerland

Bildergewinner SKSL 2016

foerderer