"Singsations Westerwald" auf der direkten Zielgerade zum Deutschen Chorwettbewerb in 2018

Geschrieben von: Leben-im-Dorf am .

- "Wir sind unserem großen Traum ein Stück näher gekommen" -

Der Jubel kannte kein Ende, als die 5-köpfige Jury des 10. Landeschorwettbewerbes Rheinland-Pfalz in Ingelheim (18. - 19.11.17) die Ergebnisse verkündete. Mit 22,6 Punkten und der damit "sehr gut" bewerteten Leistung des Chores erzielten die 30 jungen Frauen im Alter von 18 - 32 Jahren die höchste Wertung des Tages und gleichzeitig auch des gesamten Wettbewerbes, der über zwei Tage ging. Die Mädels und ihre mitgereisten Familien und Freunde hielt nichts mehr auf ihren Plätzen und die stundenlange Anspannung entlud sich in lautes Freudengeschrei. Mit diesem sensationellen Ergebnis haben sich die "Singsations" für die Teilnahme am 10. Deutschen Chorwettbewerb qualifiziert, der 2018 in Freiburg stattfindet.

Um sich mit den besten Chören Deutschlands messen zu können, bereitet sich der Frauenchor unter der Leitung von Jessica Burggraf schon seit langer Zeit auf dieses große Ereignis vor. Die letzte Hürde auf dem Weg nach Freiburg ist nun durch diese Qualifizierung geschafft, auch wenn die letzten Tagen vor dem Landeschorwettbewerb noch einmal sehr aufregend waren: Die Chorleiterin Jessica Burggraf stand zum Zeitpunkt des Wettbewerbes kurz vor der Geburt ihres ersten Kindes und konnte somit den Chor leider nicht nach Ingelheim begleiten. Sie hatte jedoch in weiser Voraussicht im Vorfeld für professionellen Ersatz gesorgt:

Karl-Wilhelm Dünnes, Chorleiter und gleichzeitig Vater einer der Sängerinnen, war bei verschiedenen Proben anwesend und hielt letztendlich einen Tag vor dem Wettbewerb die Generalprobe und somit die erste gemeinsame Probe. Keine leichte Aufgabe sowohl für den Dirigenten als auch die jungen Damen, die sich nun in kürzester Zeit aufeinander einlassen und musikalisch möglichst miteinander verschmelzen mussten. Beide Seiten nahmen jedoch diese große Herausforderung an.

Sowohl die hervorragende professionelle Vorbereitung des Chores durch Jessica Burggraf als auch die Qualifikation der Sängerinnen selbst waren ein Fundament, auf das Karl-Wilhelm Dünnes bauen und vertrauen konnte. Gepaart durch seine langjährige musikalische Erfahrung und sein überzeugendes souveränes Geschick in der Führung des Chores wurden schließlich alle Beteiligten für ihren Mut und Leistungswillen belohnt! - "Ein sensationeller Erfolg" - wie die Jury im persönlichen Gespräch mit dem Chor bemerkte.

Ein schöneres Geschenk konnte man der Chorleiterin Jessica Burggraf als werdende Mutter gar nicht machen, findet der Chor!

Am Samstag, 25.11.17 geht es für die „Singsations Westerwald“ nach Mainz zur Staatskanzlei. Im Rahmen eines Empfangs der Ministerpräsidentin Malu Dreyer erfolgt eine besondere Ehrung für die Preisträger des Landeschorwettbewerbes.

Text: Lisa Seegler

singsations

foerderer