Vorlesetag in der Erich Kästner-Schule

Geschrieben von: Leben-im-Dorf am .

Am 17. November 2017 war der bundesweite „Vorlesetag“. Forschungen der „Stiftung Lesen“ haben ergeben, dass 91 % der Kinder das Vorlesen durch Erwachsene lieben. Vorlesen und später das eigenständige Lesen fördern u.a. die Fähigkeit der Kinder, auch abstrakte Inhalte zu verstehen und auf andere Situationen zu übertragen. Sie erwerben nach und nach neues Wissen und verschiedene Denk- und Handlungsmodelle.

Da die Erich Kästner-Schule in Hundsangen sich schon allein wegen ihres Namensgebers dem Lesen und der Literatur verschrieben hat, nahm sie auch in diesem Jahr wieder mit verschiedenen Vorleseprojekten und geladenen Vorlesegästen daran teil.

Im ersten Schuljahr las eine gute Bekannte des Kollegiums, die Erzieherin Uschi Mäncher, aus dem bei den Kleinen beliebten Buch „Die Olchis fliegen in die Schule“ vor. Die Kinder waren begeistert und sie lösten anschließend mit großem Eifer zur Geschichte passende Rätselbilder.

Im 2. Schuljahr kam die inzwischen pensionierte ehemalige Kollegin Birgit Kaiser zum Vorlesen. Sie hatte noch einen kleinen Gast mitgebracht: Das Sams! Mit verstellter Stimme und lustiger Mimik las sie dann aus dem Buch vom Sams, von Frau Rotkohl und Herrn Taschenbier vor.

Bei den Drittklässlern ging es sehr spannend zu: Susanne Görg, die Schwägerin einer Lehrerin der Schule, entführte die Kinder in die Welt des kleinen Emils, um den Erich Kästner die weltberühmte Geschichte über den Taschendieb und die Detektive geschrieben hat. Die Kinder lauschten gespannt und lernten an diesem Tag die Hauptpersonen der Geschichte gut kennen.

Klasse 4 hatte auch einen besonderen Vorlesesgast: Verbandsbürgermeister Klaus Lütkefedder las den Kindern ebenfalls aus dem Buch „Emil und die Detektive“ von Erich Kästner vor und die Kinder lernten an diesem Tag viel über Leben und Werk des Autors. Anschließend nutzten sie die Gelegenheit, dass der Bürgermeister der Verbandsgemeinde zu Besuch war, und löcherten ihn mit Fragen zu seiner Person und seinem Beruf. Zusätzlich gab es für die Viertklässler eine Leserallye zu berühmten Kinderbuchautoren durch die Schulbücherei und das Internet.

Schulleiterin Anja Poseck zeigte sich mit dem Projekttag sehr zufrieden und freute sich, dass sich die Vorlesespaten für die Kinder die Zeit genommen hatten.
foerderer