Schwerer Verkehrsunfall am frühen Morgen

Geschrieben von: Leben-im-Dorf am .

verkehrsunfallAm Samstagmorgen, den 18.11.2017, wurden die Einheiten Meudt, Herschbach und Wallmerod mit dem Alarmstichwort „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ gegen 05:15 Uhr alarmiert.

Auf der L300 kurz vor der Ortseinfahrt Herschbach, aus Guckheim kommend, war ein 71-jähriger Mann aus ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen, ist durch ein Feld gefahren, hat sich mehrmals überschlagen und kam ca. 200m abseits der Straße, auf dem Dach des Fahrzeugs zum Liegen.

Der Fahrer wurde schwerverletzt durch die Einsatzkräfte aus dem Fahrzeug befreit und dem DRK übergeben.

Das Teilstück der L300 war zeitweise komplett gesperrt und konnte gegen 06:40 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Gegen 07:10 Uhr konnten die 51 Einsatzkräfte die Einsatzstelle verlassen.

Um 09:15 Uhr wurde die Feuerwehr Wallmerod erneut zu der Einsatzstelle alarmiert, um bei der Bergung des Unfallfahrzeugs zu unterstützen. Nach ca. 20 Minuten konnten die angerückten drei Einsatzkräfte die Einsatzstelle wieder verlassen.
foerderer