Prüfung gemeistert

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

Am Wochenende vom 02.12 bis 03.12.16 traten 12 Feuerwehrmannanwärter zur sogenannten 2-Jahres-Ausbildung mit abschließender theoretischen- und praktischen Prüfung an, die alle Teilnehmer bestanden haben. Nachdem man den ersten Schritt zum Feuerwehrmann, die Grundausbildung, abgeschlossen hat, kehrt man in die örtlichen Einheiten zurück, wo man seine praktischen Fertigkeiten und theoretischen Kenntnisstand verbessert und vertieft. Nach 2 Jahren kann man, sofern man an ausreichend Übungen teilgenommen hat, zum Abschlusstest antreten um Feuerwehrmann zu werden. 

Werner Zingel, Beigeordneter der VG Wallmerod, lobte die Bereitschaft der Teilnehmer ihre Freizeit für den Dienst für die Allgemeinheit zu opfern und betonte, wie wichtig die ehrenamtliche Arbeit für die Bevölkerung ist. Er übernahm auch die Übergabe der Urkunden und Ernennungen zum Feuerwehrmann folgender Teilnehmer:

Feuerwehr Dreikirchen: Justus Hermülheim und Christoph Schott, Feuerwehr Herschbach: Florian Horz, Carsten und Fabian Becker, Feuerwehr Hahn am See/Elbingen: Hendrik Schwarz und Fabio Steudter, Feuerwehr Niederahr: Matthias Blatt und Stefan Kraus, Feuerwehr Steinefrenz: Lukas Metternich und Julian Reusch und aus der Feuerwehr Weroth: Martin Nink.

Herr Zingel dankte auch den Ausbildern und den örtlichen Wehrführern für ihre geleistete Arbeit, ohne die man nicht solch qualifizierte Feuerwehrmänner in den örtlichen Einheiten hätte.

Feuerwehrmannanwaerter 2016
(Foto: Thomas Sehner)

foerderer