Fachexkursion der Technischen Universität (TU) Dresden nach Wallmerod

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

Fachexkursion-TU-Dresden-2017Vor einigen Tagen besuchten rund 15 Studentinnen und Studenten der TU Dresden die Verbandsgemeinde Wallmerod. Begleitet wurden Sie von Prof. Dr.-Ing. Alexandra Weitkamp, die die Professur für Landentwicklung leitet und Herrn Martin Schumann von der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion in Trier. Mit von der Partie war auch der Geschäftsführer der LAG Westerwald, Herr Jürgen Braun. Gegenstand des rund 3 stündigen Besuches waren die Aktionen und Zielsetzungen rund um das Thema „Leben im Dorf“. Nachdem Bürgermeister Klaus Lüttkefedder den Studentinnen und Studenten das Projekt „Leben im Dorf - Leben mittendrin“ ausführlich vorgestellt hatte wurden einige Beispiele vor Ort in Augenschein genommen.

Mobile Bühne (Stagemobil) für Vereine im Westerwaldkreis

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

stagemobil-2017Die Sparkasse Westerwald-Sieg stellt den Vereinen im Westerwaldkreis eine mobile Bühne im Wert von 50.000,00 Euro für deren Veranstaltungen und Feste zur Verfügung. Im Rahmen der 650-Jahrfeier in Ettinghausen wurde das Stagemobil offiziell an den Kulturförderverein Wallmerod übergeben, der die Verwaltung und Betreuung übernommen hat.

Für jegliche Art von öffentlichen, nichtkommerziellen Veranstaltungen kann ab sofort die neue mobile Bühne von Kommunen, Vereinen, Verbänden, Organisationen und Schulen zum Selbstkostenpreis genutzt werden.

Tag der Architektur 2017

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

TDA-2017am 24. und 25. Juni 2017 im Freibad Hundsangen

Architektenkammer Rheinland-Pfalz präsentiert „Sonnenschutzsystem SUN-Tripods“

Unter dem Motto „Architektur schafft Lebensqualität“ lädt die Architektenkammer Rheinland-Pfalz auch in diesem Jahr wieder zum „Tag der Architektur“ ein. Alle Kommunen und Landkreise in Rheinland-Pfalz waren aufgerufen, für diese jährlich stattfindende Veranstaltung Projekte aus ihrer Region vorzuschlagen. Vielfältige Projekte warten an beiden Tagen auf interessierte Besucher, vom denkmalgeschützten Wohngebäude über moderne Industriebauten bis hin zur Hängebrücke „Geierley“. Im Rahmen von Führungen und Gesprächen mit Bauherren und Architekten vor Ort erhält man Informationen aus erster Hand zu den Planungs- und Bauprozessen.

Singsations räumen beim Festival ab

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

Singsation-2017-17 Preise für Jessica Burggraf und ihren Chor beim Internationalen Harmonie-Festival in Lindenholzhausen

Mit frenetischem Applaus wurden die 30 jungen Damen der Singsations Westerwald und ihre Chorleiterin Jessica Burggraf bereits bei ihrem ersten Festival-Auftritt in der Kategorie „Frauenchöre“ von der Bühne der Konzerthalle verabschiedet. In seinem Wettbewerbsbeitrag hatte der Chor mit ganz unterschiedlichen Stücken geglänzt und seine Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt. Beim zweiten Auftritt in der Kategorie „Frauenchöre - sakrale Musik“ in der voll besetzten Kirche in Lindenholzhausen applaudierten sogar die Juroren des Wettbewerbs für die herausragende gesangliche Leistung. Bei diesem Wettbewerb zeigte Singsations ihr ganzes Können und sorgten mit ihrer Interpretation sakraler Musik für „Gänsehaut“ bei den Besuchern.

foerderer