Leben im Dorf – Leben mittendrin

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

Belebung der Ortskerne bleibt im Trend

Im Jahr 2018 hat die Verbandsgemeinde Wallmerod für 38 weitere Objekte eine Förderung ausgesprochen. Bis Ende 2018 wurden damit 339 Förderobjekte realisiert. Von den Zuschüssen profitieren alle Ortsgemeinden. Spitzenreiter ist Hundsangen mit 63 Förderobjekten, aber auch die kleineren Ortsgemeinden wie Zehnhausen und Mähren sind mit je 6 Objekten vertreten. Insgesamt verteilen sich die 339 Förderobjekte auf alle 21 Ortsgemeinden. In 70 % der Fälle ging die Förderung an junge Familien mit im Schnitt 1 bis 2 Kindern. Im Durchschnitt werden mit jedem Objekt ca. 169.000 Euro private Mittel in die Ortskerne investiert. Mit insgesamt stolzen 57,4 Millionen Euro Gesamtwertschöpfung wird hier ein kommunales Konjunkturpaket umgesetzt.

Mittelabruf bis zum 31.03.2019 einreichen

Für alle bereits bewilligten Förderobjekte wird auf den Ablauf der Mittelabruffrist für das Jahr 2018 zum 31. März 2019 hingewiesen. Nach Ablauf dieser Frist ist ein Mittelabruf nicht mehr möglich. Reichen Sie die erforderlichen Unterlagen bitte umgehend bei der Verwaltung ein. Bei Fragen rund um das Förderprogramm helfen wir Ihnen gerne weiter!

Manfred Hehl (Sachbearbeiter):
Telefon 06435/508337, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Mario Steudter (Leiter der Bauabteilung):
Telefon 06435/508300, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Klärschlammverwertung für die Zukunft gesichert

Geschrieben von: Leben-im-Dorf am .

thumb bild vom tag beitrittsunterzeichnungVerbandsgemeinde Wallmerod tritt landesweiter AöR bei

Bei der Reinigung von Abwasser fällt in allen Kläranlagen der Verbandsgemeindewerke Wallmerod als Abfallprodukt Klärschlamm an. Dieser wurde bisher zum Teil über einen Dienstleister als Dünger zur Ausbringung in die Landwirtschaft vermarktet, die Restmenge wurde in Verbrennungsanlagen verbracht.

Der „OberHu!" ist fertig!

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

Radweg-Hundsangen-Obererbach-2018

Radweg zwischen Obererbach und Hundsangen wurde freigegeben.

Obererbach. „Der „OberHu ist fertig“. Für Verbandsbürgermeister Klaus Lütkefedder war es eine Freude, den neuen Fahrrad- und Fußgängerweg zwischen Obererbach und Hundsangen gemeinsam mit den beiden Ortsbürgermeister Marco Weißer (Hundsangen) und Reinhard Krämer (Obererbach) und den Beigeordneten seiner Bestimmung zu übergeben. Und wie es sich für solch einen denkwürdigen Termin gehört, wurde auch das obligatorische Band zerschnitten. Die schon zahlreich erschienen Gästen freuten sich, dass die 900 Meter lange Stecke, mit seiner Wasser gebundenen Decke, nunmehr frei gegeben wurde.

Westerwald Holztage 2018

Geschrieben von: Leben im Dorf am .

Programm und Attraktionen der Holztage vorgestellt

 ww-tv.de, Live ab 6, 9.9.2018, 18.00 Uhr, 03:59 Min.

foerderer

www.lebenimdorf.de verwendet Cookies, um die Webseite zu optimieren und Ihnen den Besuch angenehm zu gestalten. Wenn Sie unseren Service weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und deren Löschung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cokkies von dieser Seite.